Bahn für alle
Unser Bündnis für eine bessere Bahn in öffentlicher Hand
Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

Wer über die schwere Krise der Bahn redet, darf zu Stuttgart 21 nicht schweigen!

Aus dem dramatischen internen Brandbrief des Bahnchef Richard Lutz vom 7. September geht hervor: Der Konzern Deutsche Bahn AG befindet in einer tiefen Krise. Rekordhoch bei den Bahnschulden: Die 20 Milliarden Euro-Schwelle wird 2018 überschritten (und dies bei 43 Mrd Euro Jahresumsatz)! Rekordtief bei der Pünktlichkeit: Im August wurde laut Lutz die Pünktlichkeitsquote von 76 Prozent unterschritten (nach unabhängigen Berichten sind es weniger als 70%). Rekordhoch bei den Bundesleistungen für die Schiene. Und Rekordtief für das Bahnimage bei den Fahrgästen.
Inzwischen werden rund 50 Prozent des Umsatzes der Deutschen Bahn AG im Ausland generiert. Doch hinsichtlich der Schiene in Deutschland herrscht Hilflosigkeit, Ratlosigkeit und Mutlosigkeit.

Weiterlesen ...

Aktion zur Wiedereinführung der Nachtzüge auf dem Berliner Hauptbahnhof

"Wann fährt mal wieder ein richtiger Nachtzug?" erklang es am Gleis 8 des Berliner Hauptbahnhofes. Mit Musik begrüßten wir die Aktivisten des Netzwerkes "Back on Track", das eine Aktionswoche mit Aktionen zur Förderung der Nacht- und Autozüge in zahlreichen europäischen Städten organisiert. Konkret geht es um die Wiedereinführung des Nachtzugs "Metropol" Budapest/Wien-Prag-Berlin.

Weiterlesen ...

Bündnis „Bahn für Alle“ legt 11. Alternativen Geschäftsbericht Deutsche Bahn AG vor

shopbilder alternat geschaeftsbericht 2017Berlin, 22. März 2018. Heute stellt die Deutsche Bahn AG ihre Bilanz für das Geschäftsjahr 2017 im Berliner Gasometer vor. Gleichzeitig präsentiert das Bündnis „Bahn für Alle“ vor dem Gebäude den 11. Alternativen Geschäftsbericht für den Staatskonzern. Das Bündnis „Bahn für Alle“ kritisiert darin schwere Mängel im Kerngeschäft der DB als Eisenbahnunternehmen und Verantwortungslosigkeit an der Spitze des bundeseigenen Unternehmens.

Weiterlesen ...

Alternativer Geschäftsbericht Deutsche Bahn 2015

Der alternative Geschäftsbericht gewährt dem Leser einen Einblick hinter die offizielle Bilanz der Deutschen Bahn, erläutert, wie die positiven Zahlen auf Kosten der Bürger zu Stande kommen und legt dar, was bei der Bahn verändert werden muss. Im diesjährigen Bericht geht es um den Abbau der Nacht- und Autozüge, das Prestige-Projekt Stuttgart 21 und weitere Negativentscheidungen der Deutschen Bahn zu lasten ihrer Kunden. Den Alternativen Geschäftsbericht können Sie direkt bei der GRÜNEN LIGA bestellen.