Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Tagung: Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
am 16. November 2019 in Berlin
Jetzt Fördermitglied werden!
Und gratis ein Buch mit Umweltkarikaturen von Freimut Woessner erhalten.

Grundsätze

Allgemeine und fachliche Grundsätze

Neben den allgemeinen Grundsätzen haben sich die Mitglieder der GRÜNEN LIGA fachliche Grundsätze für ihre Arbeit gegeben, an denen sie ihre Aktivitäten ausrichten.

Die Grundsätze der GRÜNEN LIGA

wurden von der Bundesdelegiertenversammlung am 26.03.1994 in Aue beschlossen.

Fachliche Grundsätze Klimaschutz/Energie

wurden auf der Mitgliederversammlung am 15.3.2008 beschlossen und durch den Bundesprecherrat am 11.7.2008 ergänzt.

Fachliche Grundsätze Wasser

wurden von der Mitgliederdersammlung im Jahr 2000 beschlossen.

Position der GRÜNEN LIGA zu Gentechnik (GT) und Bioethik

beschlossen auf der Mitgliederversammlung am 20.03.1999 in Berlin.

Verkehrspolitische Ziele der GRÜNEN LIGA in zehn Thesen

beschlossen 1993.

Distanzierung von der AfD

Die GRÜNE LIGA hat bei ihrer Bundesmitgliederversammlung im März 2018 in einem einstimmig gefassten Beschluss noch einmal ausdrücklich klargestellt:
"Die GRÜNE LIGA bekennt sich zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und dem Ziel eines friedlichen und demokratischen Zusammenlebens aller Menschen. Die GRÜNE LIGA stellt sich gegen die Spaltung der Gesellschaft und gegen das Schüren von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Hass und Gewalt. Die GRÜNE LIGA lehnt jede Zusammenarbeit mit der so genannten „Alternative für Deutschland“ sowie allen Personen, Organisationen oder Initiativen ab, die die im Grundgesetz verankerte Unantastbarkeit der Würde aller Menschen durch ihr Reden und Handeln in Zweifel ziehen. Die hiermit erklärte Unvereinbarkeit gilt für sämtliche Teilstrukturen. Der Bundesverband ermutigt die Mitgliedsgruppen, über die erfolgte Distanzierung zu diskutieren."

Einfach.Jetzt.Machen.

Die GRÜNE LIGA hat bei ihrer Bundesmitgliederversammlung im März 2018 beschlossen, sich der Initiative "Einfach.Jertzt.Machen." anzuschließen und

  • auf Inlandsflüge zu verzichten,
  • in allen Betriebsstätten den Energieverbrauch zu minimieren und den verbleibenden Strombedarf aus 100 % Ökostrom zu beziehen,
  • auf Fleisch aus konventioneller, industrieller Produktion ganz zu verzichten und für Verpflegung und Bewirtung nur noch biologisch, saisonal und regional produzierte oder fair gehandelte Produkte zu nutzen.

Termine

FlussFilmFest Eberwalde
26 November 2019
18:00 - 22:00
Klimademo – „Global Climate March“ in Berlin
29 November 2019
12:00 - 17:00
FlussFilmFest Berlin
18 Januar 2020
18:00 - 18:00

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig