Bahn für alle
Unser Bündnis für eine bessere Bahn in öffentlicher Hand
Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

Unsere archivierten Beiträge

Flussfilmabend am Freitag, den 17. November 2017 im LabSaal Lübars (19:00 bis 22:00 Uhr)

Vom 19.-21. Januar 2018 veranstaltet die Grüne Liga das 3. Berliner Flussfilmfest. Schon an diesem Freitag können Liebhaber von Naturfilmen im LabSaal Alt Lübars erste internationale Kurzfilmbeiträge als Vorschau auf das Filmfest sehen. Gezeigt werden außerdem Dokumentationen über zwei der letzten Wildflüsse Europas.

Flussfilmabend am Freitag, den 17. November 2017 im LabSaal Lübars (19:00 bis 22:00 Uhr).

In den Hauptrollen: Die Vjosa und die Soca / der Isonzo.

ONE FOR THE RIVER: THE VJOSA STORY (Original mit englisch Unterntiteln): Eine Kayakerkundung der Vjosa in Griechenland und Albanien, mit knapp 300 Kilometer Lauflänge der größte ungestaute Wildfluss der Balkanregion.

TIMELESS RIVER (Original mit englischen Untertiteln): Ein einfühlsamer Dokumentarfilm, der Menschen an der Soca (slowenisch) / dem Isonzo (italienisch) portraitiert und so ein Bild eines ganzen Landschafts- und Kulturraumes von den Julischen Alpen bis zur Bucht von Triest zeichnet.

Vorab zeigen wir als eine Art Best of Flussfilmfest eine Reihe von Kurzfilmen in Originalfassung.

Mehr im Anhang und hier:

https://www.facebook.com/events/392185634548760/

http://labsaal.de/veranstaltungen/prograktl/kalender.htm#flussfilm


Die öffentliche Anreise ist am einfachsten über S-Waidmannslust (S1, S85) zu bewerkstelligen und von da mit dem Bus 222 bis zur Endhaltestelle Alt-Lübars; der Bus hält direkt vor dem LabSaal. Von Gesundbrunnen braucht man knapp unter 30 Minuten. Der Flussfilmabend ist umsonst und drinnen, Spenden sind aber möglich.

Wir würden uns freuen, wenn der eine oder die andere am Freitagabend den Weg in den LabSaal in Lübars fände!

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig