Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Tagung: Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
am 16. November 2019 in Berlin

Umwelt- und Heimatschutz von rechts - Einladung zum abendlichen Diskurs

190508 potsdam veranstaltung titelbildAm 8. Mai 2019 laden die Grüne Liga Brandenburg, die NaturFreunde Brandenburg und die DGB-Jugend zu einem abendlichen einen Diskurs zum Thema "Umwelt- und Heimatschutz von rechts" ein. Nach drei Vorträgen besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Die Veranstaltung findet um 18:30 Uhr im Reimar-Gilsenbach-Saal im Haus der Natur (Lindenstraße 34, 14467 Potsdam) statt:

  • Naturschutz ist Heimatschutz? Konservativ oder reaktionär? - Lukas Nicolaisen (Fachstelle für Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz - FARN)
  • Klima- und Artenschutz rechts außen - Alexander Lorenz (Historiker)
  • "Völkische Siedler" - Ein Vortrag von Laura Schenderlein (Mobiles Beratungsteam Potsdam)
  • ab 19:45 Uhr Podiumsdiskussion mit anschließendem offenen Gespräch

Flyer zur Veranstaltung (pdf)

Termine

Alles bloß kein Fleisch?!
26 Oktober 2019
10:00 - 15:00
Netzwerk21Camp in Berlin
12 November 2019
FMP1, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Gewässerschutzforum der Umweltverbände
15 November 2019
11:00 - 13:00
Umweltbundesamt (UBA), Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau
Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
16 November 2019
10:00 - 16:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Aktuell Umwelt- und Heimatschutz von rechts - Einladung zum abendlichen Diskurs