Wohnen
Neue Datenbank zu Wohnberatungs-, Vermittlungs- und Förderangeboten online
UNverkäuflich!
Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg
Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Wasser
Europas letzte wilde Flüsse retten!
#MenschenrechtvorBergrecht
Online-Petition für ein besseres Bergrecht
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!
Lebenslaute am 24. September zu Gast: Mit klassischer Musik gegen Enteignung und Abbaggerung
Sonntag, 24. September 2023, 13:30 Uhr
Aufrufe : 407
Kontakt www.kein-tagebau.de

Am Sonntag, dem 24. September lädt die GRÜNE LIGA zu einem denkwürdigen Konzert im Wald bei Rohne ein: Das bundesweit bekannte Künstler*innenkollektiv "Lebenslaute" wird Stücke von Telemann, Mendelssohn, Rio Reiser und anderen spielen. Das Konzert beginnt im Wald um 14 Uhr. Um 13.30 Uhr startet ein gemeinsamer Spaziergang am Bahnhof Schleife bei dem alle interessierten ohne Umwege zum Aufführungsort finden.

Das Kollektiv Lebenslaute steht seit 1986 für „widerständige Musik an unmöglichen Orten“. In der Gruppe engagieren sich bundesweit Musiker*innen, einmal jährlich in Chor- und Orchesterstärke, dazwischen auch in kleineren Ensembles. Als offene Musik- und Aktionsgruppe bringen sie überwiegend klassische Musik gerade dort zum Klingen, wo dies nicht erwartet wird: Sie traten bereits auf Militärübungsplätzen und Abschiebeflughäfen, vor Atomfabriken und Raketendepots, in Ausländerbehörden und an Braunkohlentagebauen auf.

Ort Treffpunkt Bahnhalt 02959 Schleife

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite