Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Tagung: Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
am 16. November 2019 in Berlin
Jetzt Fördermitglied werden!
Und gratis ein Buch mit Umweltkarikaturen von Freimut Woessner erhalten.
FlussFilmFest Eberwalde
Dienstag, 26. November 2019, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr
Aufrufe : 290

FFF Logo EberswaldeGRÜNE LIGA FlussFilmFest an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung

Am Dienstagabend, den 26. November 2019, veranstaltet die GRÜNE LIGA auf dem Stadtcampus der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde einen Film- und Gesprächsabend über den Schutz der letzten wilden Flüsse Europas und ihrer Bewirtschaftung.

Im ersten Programmblock tauchen wir ab 18:00 Uhr gemeinsam mit dem Film „Artifishal“ in die Lebensräume der Wildlachse hinab, die durch den Menschen stark bedroht sind und ethische Fragen zum Mensch-Naturverhältnis aufwerfen. Am Beispiel aufrüttelnder Bilder zu Fischzuchtanlagen und Dämmen wird schnell klar, dass der Mensch nachhaltigere Ernährungs- und Produktionsweisen entwickeln muss. Mit Ralf Fisch von Smartfisch® wird im Anschluss gemeinsam die Alternative Urban farming und Aquaponik diskutiert.

Um 20:15 Uhr startet der zweite Block zum Thema Dammbau. Der Abendfilm „The Undamaged“ begleitet eine Gruppe von Kayakfahrern, die gemeinsam für das Überleben der letzten wilden Flüsse im osteuropäischen Balkangebiet kämpfen und ihre Reise selbst dokumentieren. Sie unterstützen Einwohner*innen im Ringen um die Freiheit wilder Natur, die durch den Bau von 2700 Dämmen bedroht wird. „Der Film zeigt den ökologischen Auswirkungen und soziokulturelle Folgen von Wasserkraftanlagen in Ost Europa.“ sagt Gildas Jossec, Büroleiter der Bundesgeschäftsstelle der GRÜNEN LIGA.

Seit 2016 veranstaltet die GRÜNE LIGA, in Anlehnung an das kalifornische Wild & Scenic Film Festival, jährlich das FlussFilmFest in verschiedenen Städten in Deutschland und erzählt faszinierende Geschichten rund ums Thema Gewässer. Begleitet werden die Veranstaltungen stets von fachkundigen Expert*innen, Aktivist*innen oder Regisseur*innen, welche im Anschluss an die Vorstellung interessante Diskussionen ermöglichen und so Raum für Meinungsaustausch und Fragen schaffen.

Das FlussFilmFest Eberswalde findet auf dem Stadtcampus in Haus 4 in der Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „Freie Flüsse – wild, stark und natürlich“ durch das Umweltbundesamt und der Thüringer Naturstiftung DAVID gefördert. Die Veranstaltung wird durch Reinhard Dalchow, Stellvertretender Bundesvorsitzender der GRÜNEN LIGA e.V. moderiert.

Filmprogramm und weitere Informationen zum FlussFilmFest auf:

http://flussfilmfest.org/index.php/feste/45-flussfilmfest-eberswalde

Termine

Gewässerschutzforum der Umweltverbände
15 November 2019
11:00 - 13:00
Umweltbundesamt (UBA), Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau
Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
16 November 2019
10:00 - 16:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin
FlussFilmFest Eberwalde
26 November 2019
18:00 - 22:00
Klimademo – „Global Climate March“ in Berlin
29 November 2019
12:00 - 17:00

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite