Wohnen
Neue Datenbank zu Wohnberatungs-, Vermittlungs- und Förderangeboten online
UNverkäuflich!
Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg
Gesteinsabbau
Wir vernetzen Initiativen gegen den Raubbau an oberflächennahen Rohstoffen
Wasser
Europas letzte wilde Flüsse retten!
#MenschenrechtvorBergrecht
Online-Petition für ein besseres Bergrecht
Jetzt Fördermitglied der GRÜNEN LIGA werden!

Umwelt-Fahrraddemo demonstrierte vor Leipziger Strombörse

180804 kundgebung gewerschaftshaus kh2 kleinNach dem fröhlichen und überschwänglichem Empfang im Klimacamp Leipziger Land in Pödelwitz hat sich die Tour wieder losgesagt und ist nach Leipzig gefahren. Nach der Fahrt durch den Landschaftspark Cospuden und einem Besuch des Wagenplatzes "Toter Arm" am 3. August demonstrierten die Teilnehmer am Sonnabend vor der IG BCE und der Leipziger Strombörse. Damit endete die 2018er Tour de Natur.

Zum Thema Steinkohle konnte die Tour de Natur eine kolumbianische Aktivistin gewinnen, die von 57.000 Vertriebenen, 3.000 Getöteten und 500 Verschwundenen Kolumbianier*innen berichtete. Das ist zwar weit weg von, aber stark verknüpft mit Deutschland bzw. den nicht-kolumbianischen Konzernen und Banken: von den 95% exportierter Kohle wird der zweitgrößte Anteil nach Deutschland verschifft. Die Konzerne stellen paramilitärische Kräfte an, die gewaltsam die illegalen Landnahmen unmsetzen.

Michael Krüger vom Bündnis "Pödelwitz bleibt" apellierte an die IG BCE, statt einem festhalten an der Kohlenutzung zügig den sozialökologischen Strukturwandel voranzutreiben und sich für den Erhalt von Obertitz und Pödelwitz einsetzen.

An der Strombörse (EEX) umriss Marcus Gottsleben die im Innern ablaufenden Handels-Vorgänge und die schwieriger gewordenen politischen Rahmenbedingungen für kleine Erzeugergemeinschafen.

Die Theatergruppe und die Musikgruppen thematisierten die Grundlagen der Kohleproblematik, u. a. mit einem gespielten Gerichtsverfahren, in dem die verschiedenen Stakeholder ihre Sicht äußern konnten.

Am Samstagabend ging die diesjährige Tour de Natur zu Ende. Die Strecke 2019 wird nach Ablauf der internen Entscheidungsprozesse bekanntgegeben werden.

Termine

Heulager 2024
21 Juni 2024
JuNa- Sommerferien-Camp: Eine Reise durch die Zeit - Vom Jäger und Sammler zum modernen Menschen
26 Juni 2024
10:00 - 16:00
RepairCafe Tharandt
26 Juni 2024
17:00 - 19:00
Ökomarkt am Kollwitzplatz
27 Juni 2024
12:00 - 19:00
Kollwitzplatz, Prenzlauer Berg, Berlin

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite Themen & Projekte Braunkohle Fridays for Future-Aktivist*innen aus drei Bundesländern pflanzen Baum im vom Braunkohletagebau Nochten bedrohten Wald