Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Tagung: Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
am 16. November 2019 in Berlin
Jetzt Fördermitglied werden!
Und gratis ein Buch mit Umweltkarikaturen von Freimut Woessner erhalten.
Alles bloß kein Fleisch?!
Samstag, 26. Oktober 2019, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Aufrufe : 193

26. Oktober | 10:00 - 15:00

Tierhaltung gilt als klimaschädlich und hoher Fleischkonsum als ungesund. Kann Fleisch auch nachhaltig sein? Wir testen, welchen ökologischen Fußabdruck unsere Ernährung hinterlässt. Von Insektensnacks über pflanzliche Schnitzel bis zum Fleisch aus dem Labor – welche Alternativen gibt es? Gedankliches Futter bekommen wir in Form von Kurzvorträgen aus Praxis und Wissenschaft, unter anderem von Anja Hradetzky vom Biohof „Stolze Kuh“. Wir tauschen uns aus und greifen selber zum Kochlöffel, um eine zukunftsfähige Mahlzeit zu zaubern. Veranstaltung in der Bildungsreihe „So is(s)t die Welt“.

Programm
10.00 Vorträge: Anja Hradetzky (Bio-Hof Stolze Kuh, Autorin) – ökologische Landwirtschaft mit Tierhaltung, Andrew Müller (Soziologe, Journalist) – Zukunftsnahrung Insekten
10.45 Verkostung von Fleisch & Alternativen
11.15 Zwei Beispiele: Welche Bedeutung hat Fleisch in Kamerun und wie ernährt sich eine Veganerin aus Deutschland?
11.45 veganer Kochworkshop mit anschließendem Mittagessen
14.30 Austausch und Vernetzung

Veranstaltungsort

Umweltbildungszentrum Kienbergpark (am Wuhleteich), Gottfried-Funeck-Weg, 12683 Berlin-Biesdorf

Termine

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite