Braunkohle
Wir kämpfen für den rechtzeitigen Ausstieg und ein Verbot neuer Tagebaue
FlussFilmFest-Tour 2019
Acht Filmfeste für den Gewässerschutz (Shakawe, Botswana von W. Uys)
Tagung: Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
am 16. November 2019 in Berlin
#natürlichEuropa – Meine Stimme für Europas Zukunft
Dienstag, 02. April 2019, 14:00 Uhr
Aufrufe : 96

Auftakt zur Europakampagne der Umwelt-, Tier- und Naturschutzverbände

2. April 2019 ‖ 14:00 – 16:30 Uhr ‖ Europäisches Haus, Unter den Linden 78 ‖ 10117 Berlin

Die Europawahl am 26. Mai ist unsere Chance, die Politik für eine soziale und ökologische Zukunft mitzubestimmen. Die spürbaren Folgen des Klimawandels drängen auf Antworten: Wie kann ein nachhaltiges Europa aussehen, das vor allem den Jüngeren eine Perspektive garantiert? Welche Forderungen sind die Basis für ein nachhaltiges, natur- und menschenfreundliches Europa? Und wie mobilisieren wir elf Millionen natur-, tier- und umweltschutzaffine Menschen? Darüber möchten wir mit Ihnen und unseren Gästen diskutieren. Wir freuen uns, Sie im Europäischen Haus zu begrüßen!

Programm

14:00                        Begrüßung (Frank Piplat, Leiter Verbindungsbüro Europäisches Parlament Deutschland, angefragt)

14:10                        Elf Millionen Kreuzchen für #natürlichEuropa - Kampagne zur Europawahl (Undine Kurth, DNR-Vizepräsidentin)

14:25                        Welches Europa wollen wir? Vision eines gesunden, natürlichen Europas (Sarah Wiener, Unternehmerin und Fernsehköchin)

14:40                        Nachhaltigkeit als Leitmotiv für ein zukunftsfähiges Europa (Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär Rat für Nachhaltige Entwicklung)

15:00                        Rückfragen & Diskussion

15:15                        „Meine Stimme für Europas Zukunft“

                                   Forderungen für ein nachhaltiges, natur- und menschenfreundliches Europa zu

  • Biodiversität (Konstantin Kreiser, NABU)
  • Klima & Energie (Oldag Caspar, Germanwatch)
  • Landwirtschaft (Rolf Sommer, WWF)
  • Mobilität (Dorothee Saar, DUH)
  • Tierschutz (Martina Eichner, Deutscher Tierschutzbund)
  • Ressourcen & Postwachstum (Olaf Bandt, BUND)

15:45                        Diskussion und Ausblick

16:15                        Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Moderation: Florian Schöne (DNR)

 

Teilnahme

Bitte beachten Sie, dass während der Veranstaltung Fotos gemacht werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit einer Veröffentlichung einverstanden.

Der Veranstaltungsraum im Europäischen Haus ist nur nach einem Security Check im Eingangsbereich zugänglich. Bitte planen Sie vor Veranstaltungsbeginn ausreichend Zeit für die Sicherheitskontrolle ein und bringen Sie ein Ausweisdokument mit.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 22. März 2019 an bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ort Berlin

Termine

Alles bloß kein Fleisch?!
26 Oktober 2019
10:00 - 15:00
Netzwerk21Camp in Berlin
12 November 2019
FMP1, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Gewässerschutzforum der Umweltverbände
15 November 2019
11:00 - 13:00
Umweltbundesamt (UBA), Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau
Kernkraftwerke in der DDR - Geschichte und Widerstand
16 November 2019
10:00 - 16:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin

Hier Rundbrief abonnieren

alligatorgruenundbissig

Aktuelle Seite: Startseite